top of page
  • AutorenbildAnne

Terrapark auf der Insel Pag / Kroatien

Im letzten Sommer besuchten wir zum allerersten Mal Kroatien.


Im Vorfeld planten wir unsere Route und entschieden uns mit der Fähre von Ancona in Italien nach Split überzusetzen. Danach verbrachten wir einige Tage in der Nähe von Trogir bevor wir auf die Insel Pag fuhren. Dort hatten wir in den beiden Terraparks SpiritoS und PhalariS jeweils einige Übernachtungen gebucht. Über diese beiden Plätze möchten wir euch ein wenig erzählen:


Die beiden Plätze sind grundsätzlich sehr unterschiedlich von der Lage und der Umgebung. Der Terrapark SpiritoS liegt an der westlichen Küste der Insel mit Blick auf einen noch westlicheren Teil der Insel Pag sowie das Festland, während der Terrapark PhalariS auf der östlichen Seite liegt und man aufs freie Meer blickt.


Zuerst waren wir beim Terrapark SpiritoS zu Besuch. An einigen Tagen hat es ordentlich gestürmt und gewittert und wir bekamen ein wahnsinniges Naturschauspiel zu sehen. Großes Glück hatten wir, als wir zu Beginn des Unwetters gerade noch rechtzeitig bemerkten, dass unsere Markise noch ausgefahren war...


Wir hatten einen Stellplatz direkt am Strand und das war einfach wunderbar!

Die Sanitäranlagen auf dem Platz waren sehr neu und in einem guten Zustand. Der Mini-Mini-Markt war aber sehr dürftig bestückt und man tat gut daran, vor der Anreise ordentlich einzukaufen, da es außer einer Strandbar und einer Pizzeria auf dem Platz nichts in fußläufiger Entfernung zu essen gab.


Das Meer vor dem Campingplatz war wunderbar ruhig und im August angenehm warm. Man konnte dort toll SUP fahren und schwimmen.


Insgesamt ist der Platz auf jeden Fall eine Reise wert - wir kommen sicher noch einmal dorthin zurück!


Auch der Terrapark PhalariS hat uns sehr gefallen, aber er war ganz anders als der SpiritoS: viel größer und dadurch auch voller, unruhiger. Hier gab es neben ebenfalls schönen und sauberen Sanitäranlagen auch einen gut sortieren Mini-Markt.


Unser Stellplatz lag in zweiter Reihe zum Meer und hatte Wasser- und Stromanschluss. Einige Plätze dort besitzen auch eine teilweise beschattete Pergola.


Das Meer beim Terrapark PhalariS war auch angenehm und lud vor allem zum Tauchen und Schnorcheln ein, da es viel unter Wasser zu entdecken gab. Der Strand war aber im Vergleich zum SpiritoS voller, da es mehr Campinggäste gab.


Aber auch hier gilt: Toller Campingplatz, den können wir guten Gewissens weiterempfehlen!


Nach unserem Aufenthalt auf der Insel Pag fuhren wir über Krk weiter nach Istrien. Doch dazu ein anderes Mal mehr!

143 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commenti


bottom of page